Noah und die Arche

Klara Butting

Klara Butting

Sonntag, 8. März, 15.00 Uhr - Donnerstag, 12. März, 10.00 Uhr
Sabbatwoche „Spiritualität & Widerstand“
Woltersburger Mühle 1, Uelzen

Was bestimmt unsere Sicht auf die Welt und die Menschen: Hoffnungsprojekte oder „die Flut“? Leben wir in Erinnerung und Erwartung der Katastrophe, oder leben wir in Erwartung und Erinnerung derjenigen Menschen, deren Tun Schöpfung rettet? Angesichts von Weltuntergangsängsten suchen wir nach einer Sprache und Praxis der Hoffnung.

Zur Tagesstruktur gehören drei Elemente: Wir lesen und erarbeiten die Noahgeschichte (1 Moses 5-9). Wir besuchen Projekte und Betriebe, in denen Menschen versuchen nachhaltig zu wirtschaften. Und wir feiern Gottesdienst an den Stationen des Schöpfungsweges der Woltersburger Mühle.

Programm

Sonntag, 8. März

15.00
Anreise
15.30 - 17.30
Vorstellungsrunde & Einstieg ins Thema Noah - eine Herausforderung für Heute
18.00
Andacht Schöpfungsweg
19.30
Gespräch mit Vertreter*innen von "fridays for future"

Montag, 9. März

09.30 - 12.30
Gott - ein Amokläufer? Die Flutgeschichte neu verstehen
12.30
Mittag
14.30 - 17.30
Besuch auf dem Elbershof (Biobetrieb)
18.00
Andacht Schöpfungsweg
18.30
Abendbrot

Dienstag, 10. März

09.30
Was macht Noah? "Schöpfung bewahren" - wie geht das?
12.30
Mittag
14.30
Besuch im Rathaus / Gespräch mit der Klimabeauftragten der Stadt Uelzen
18.00
Andacht Schöpfungsweg
18.30
Abendbrot
19.30
Film

Mittwoch, 11. März

09.30 - 12.30
Wie davon erzählen? Kinderbibeln & wir
12.30
Mittag
15.30 - 17.30
Spaziergang mit dem BUND
18.00
Andacht Schöpfungsweg
18.30
Abendbrot
19.30 - 20.30
Auswertung

Donnerstag, 12. März

09.30
Abreise

Änderungen sind möglich!

Mit:
- Prof. Dr. Klara Butting, Uelzen
- Pfarrerin Brigitte Gläser, Oldenburg

Kosten: 240,- / Studierende frei

Anmeldung: klarabutting@t-online.de, Tel. 0581 - 97 15 70 13

Kooperation: Zentrum für Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung