„Wir Irrlichter“ und „Saitenwechsel“

Sept - 28 Saitenwechsel Foto Ulli Drewermann

Foto Ulli Drewermann

Montag, 28. September – Freitag, 27. November 2020
Ausstellungen der integrativen Fotogruppe „Wir Irrlichter“
Bürgerbüro Mitte, Pferdemarkt 14, Oldenburg

Das Fotoprojekt „Wir Irrlichter“ zeigt, wie Inklusion ohne langes Reden, aber mit langem Atem funktioniert. Menschen mit und ohne körperliche, geistige und psychische Beeinträchtigungen entwickeln seit 40 Jahren verrückte Ideen und fotografieren sich gegenseitig. Das Motto heißt: je schräger und witziger, desto besser. Im Rahmen der sogenannten „sozialdokumentarischen Fotografie“ des Erwachsenenbildungsbereichs der Volkshochschule Detmold begann dieses Fotoprojekt im März 1980. Profis und Fotoamateure dokumentierten, anfänglich mit bildjournalistischem Interesse, den Lebens- und Arbeitsalltag von Menschen mit geistigen, psychischen und körperlichen Behinderungen. Doch schnell wurden die Menschen, deren Leben zunächst Gegenstand der Dokumentation sein sollten, als Kursteilnehmer aktiv.

Seitdem gibt es  das Kulturprojekt „Wir Irrlichter“: Ein Fotoprojekt mit sehr persönlicher und gesellschaftlicher Strahlkraft. Alle Beteiligten wollen mit ihren verrückten und künstlerischen Arbeiten Gedanken und Emotionen ausdrücken. Sie fragen nicht danach, was sie nicht können, sondern nach ihren Möglichkeiten. Ohne krampfhafte Versuche, Defizite aufzuarbeiten wird das gefördert, was Jede:r  einbringen kann.

Beim „Saitenwechsel“ wechseln die Irrlichter im wahrsten Sinne die Seiten. Als Musiker endlich mal selbst auf einer Bühne stehen, mit allem, was man für einen großen Auftritt braucht: Bass-und E-Gitarren, ein alter Marshall Verstärker, Mikrofone, Boxen, Posaune, Trompete, Horn, Akkordeon. Mit der richtigen Bühnenbeleuchtung präsentieren sich die Protagonisten in ihren neuen Rollen „live on stage“, als Musikerinnen und Musiker. „Professionell, authentisch und echt cool“ – finden die Projektleitenden Paul Hartjens, Dipl. Designer, und Irmi Tubbesing, Dipl. Pädagogin, von „Wir Irrlichter e.V.”

Die Ausstellung ist bis Ende November im Bürgerbüro Mitte zu sehen, coronabedingt allerdings nicht öffentlich zugänglich und damit ausschließlich den Kundinnen und Kunden im Bürgerbüro Mitte vorbehalten.

Nutzen Sie also Ihren Besuch dort, die Blicke schweifen zu lassen und die tollen Fotografien näher zu betrachten.

Sept - 28 Irmi Tubbesing und Paul Hartjens

Projektleitende: Irmi Tubbesing, Dipl. Pädagogin und Paul Hartjens, Dipl. Designer von „Wir Irrlichter e.V.”

Kooperation: Stadt Oldenburg