Im Niedergang wird Zukunft geboren

Christoph Körner Foto Mario Hösel

Foto Mario Hösel

Die Veranstaltung entfällt leider!

Vortrag und Debatte anlässlich des Reformationstages
Auferstehungskirche, Friedhofsweg 75, Oldenburg

Zum Reformationstag wollen wir „zurückblickend vorausschauen“, mit Dr. Christoph Körner*, einem Urgestein der Aufbruchbewegung - nicht nur in DDR-Zeiten.

Unmittelbar nach der „Wende“ (1990) thematisierte C. Körner den gesellschaftlichen Auftrag einer prophetischen Kirche in den neuen Bundesländern unter dem wegweisenden Titel „Kirche des Marktes oder Kirche auf dem Markt".

Mit C. Körner, - Elektriker und evangelischer Pastor in der DDR und BRD – sprechen wir nach 30 Jahren Wiedervereinigung über das Christsein in der sozialistischen Gesellschaft, über politische Predigt und darüber, wie es aktuell zu kirchlichen Leitsätzen kommen kann, die "Politik machen" machen wollen anstatt gute Politik zu ermöglichen.

*Christoph Körner: „Im Niedergang wird Zukunft geboren. Staat-Kirche-Erfahrungen in drei Politischen Systemen (1943 – 2019)“, Religion & Kultur Verlag, 2019

Referent: Dr. Christoph Körner, Theologe und Wirtschaftsethiker, Mittweida/Erlau